Diese Webseite verwendet Cookies,
um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bitte beachten Sie auch unsere Erklärung zum Datenschutz

Angelika Radkes Vorgängerin ist auch ihre Nachfolgerin im Küsteramt
2018 silvestergottesdienst


Im Silvester-Gottesdienst der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Varenholz ist Küsterin Angelika Radke verabschiedet worden.
Sie hatte das Amt fünf Jahre inne. Pastor Christian Brehme und Kirchenvorstands-Vorsitzende Vera Varlemann
hatten gute Worte,
Blumen und ein Präsent zu diesem Anlass mitgebracht.
Nach dieser fünfjährigen Tätigkeit trat Angelika Radke auch erstmals in der Schlosskirche ans Mikrofon.
Sie dankte für die gemachten Erfahrungen vielfältigster Art und die  zahlreichen Gespräche. „Ich bleibe der Kirche
verbunden und werde viele Veranstaltungen besuchen“, erklärte sie. Pastor Christian Brehme
fasste Frau Radkes Wirken so zusammen:

„Sie haben für unsere Veranstaltungen stets eine herzliche Atmosphäre geschaffen.“

Zugleich wurde die neue Küsterin in diesem Gottesdienst begrüßt.
Es ist Marita Kollert, die diese Aufgabe vor Angelika Radke bereits versehen hatte.
Brehme bezeichnete sie als „Urgestein unserer Gemeinde.“
Auch Kollert trat ans Mikrophon und versprach: „Ich werde mein Bestes geben.“

                                                                                                                       Hans-Ulrich Krause

   

Tageslosung  

   
© Schlosskirche Varenholz